montag

morgen, aufstehn, anziehn. lauf doch endlich, nich so lahm, zeitlupe is nich. und wenn man dann morgens das radio anschaltet führen die schwingungen der menschheit in kurzen knappen sätzen die neusten wahrheiten vor augen, manche unwahrheiten. auf dem brot längst nichts gesundes mehr, vielmehr eine wunschvorstellung die fürs auge gewahrt wird: bunte farben die den anschein machen man würde nicht ein und dieselbe pampe immer wieder essen- aus chemischen zusätzen die im körper eigentlich niemandem was bringen. genauso wenig bringen alltage, die beständig bestehen aus gedanken um morgen, aufstehn, anziehn.

19.3.07 19:37

bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


f.joe / Website (20.3.07 12:38)
:D mein armes marmeladen und nutella brot xD

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen